Blockchain: Proof of Concept für Außendienst-Services

25.04.19

OSP und die EOS Gruppe entwickeln Blockchain-Anwendung

OSP hat gemeinsam mit dem internationalen Finanzdienstleister EOS eine prototypische Blockchain-Anwendung für „Field Services“, also für Leistungen von Außendienstmitarbeitern, entwickelt.

Blockchain Technologie

Die Grundidee: Durch das Speichern von Informationen in verketteten Datenblöcken sind Manipulationen beim Anlegen und Ablehnen von Aufträgen ausgeschlossen. So wird mittels der Blockchain-Technologie Vertrauen zwischen dem Auftraggeber und den Außendienstmitarbeitern gestärkt.

Für die Umsetzung nutzte das Team von OSP die Blockchain-Services der Oracle Cloud (OCI).  Alle beteiligten Partner ziehen ein durchweg positives Fazit aus dem Projekt und stellen insbesondere den Aufbau von Expertenwissen heraus. „Mit diesem Proof of Concept wollen wir in erster Linie lernen - auch was Sicherheits- und Datenschutzfragen angeht.", erklärt Dr. Stephan du Carrois, Enterprise Architect bei der EOS Gruppe.

„Im Projekt hat OSP viele Erfahrungen mit einer konkreten Anwendung für Blockchain sammeln können. Das Potenzial für weitere Einsatzmöglichkeiten und unsere Begeisterung für die Technologie ist groß – OSP wird Blockchain-Projekte weiterhin mitgestalten und treiben“, gibt OSP-Teamleiter Sebastian Müller einen Ausblick.

Sie interessieren sich für Blockchain-Technologie?

Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung Ihres Blockchain-Projekts oder anderen Softwareentwicklungen. Kontaktieren Sie uns!

Sebastian Sperk - Head of Sales - OSP

Sebastian Sperk, Head of Sales

T +49 40 881 9022 22
M +49 160 476 54 08
sales@osp.de

Marcus Müller - Account Manager

Marcus Müller, Account Manager

T +49 40 881 9022 22
M +49 151 207 615 87
sales@osp.de